Stickstoff-Löschanlagen –
ideal für den Personenschutz

Die Löschwirkung von Gaslöschanlagen mit Stickstoff (N2) beruht auf dem Stickeffekt: Der Luftsauerstoff wird verdrängt und steht dem Brand nicht mehr als Brennstoff zur Verfügung. Das sogenannte Inertgas durchdringt den Flutungsbereich rasch und bietet so einen kompletten Raumschutz. Stickstoff ist nicht giftig, zu 78 % in der Atemluft enthalten und bietet die beste Humanverträglichkeit von allen Inertgasen. Es eignet sich daher besonders zum Schutz von stark personenfrequentierten Räumen.

Stickstoff ist ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas und zu 78,1 Vol.-% in der Atmosphäre enthalten. Seine Dichte im Verhältnis zu Luft beträgt 0,967:1. Das Löschmittel Stickstoff wird gasförmig verdichtet in Hochdruck-Stahlflaschen gelagert.


Einsatzgebiete und Anwendungen
für Stickstoff-Löschanlagen:

Vorteile von Stickstoff-Löschanlagen:


Brandschutztechnik – Reduzierung der Tropfengröße bei Sprühwasserlöschanlagen

Aktuell

Die G&S Sprinkleranlagen-App

31.10.2016

G&S feiert die 25 und neue Fertigungshallen

Seit nun 25 Jahren ist G&S mit Feuer und Flamme im Geschäftsfeld vorbeugender Brandschutz aktiv. Unter diesem Motto wurde das Jubiläum am 30. Juni 2016
... 9 mehr

Jobs

08.06.2017
Facharbeiter Bereich Elektrotechnik (m/w)
9 mehr

08.06.2017
Facharbeiter Bereich Metall (m/w)
9 mehr

08.06.2017
Industriekaufmann (m/w)
für Niederlassung in Hilden
9 mehr

Weblinks

Praxis für Lerntherapie
bei Rechenschwäche
Raum Limburg, Montabaur, Diez, Weilburg, Bad Camberg

Empfehlen Sie G&S  Brandschutz auf Facebook
G&S  Brandschutztechnik